Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
Chili
Posts: 9
Joined: Mon Jun 27, 2022 7:49 am

Re: Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

Post by Chili »

Zum letzten Punkt kann ich Entwarnung geben.
Die Beschleunigungs/Brems-Geschichte korreliert NICHT mit den Spline-Übergängen.

Der GCode (der nur Linien und Kreise kennt) bildet die Kurven mit einer Vielzahl von Kreisbogensegmenten ab (oben rechts erkennbar).
Screenshot 012.jpg
Screenshot 012.jpg (281.47 KiB) Viewed 247 times
Die Tempoveränderungen geschehen bei jeder GCode-Zeile, also zwischen den generierten Kreisbogensegmenten.
Die Simulation in EstlCam ist unauffällig, die Ursache des Verhaltens muss daher in Mach3 zu suchen sein.
Chili
Posts: 9
Joined: Mon Jun 27, 2022 7:49 am

Re: Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

Post by Chili »

Krass.
Habe Mach3 kurzerhand neu installiert.
Ohne irgendwelche sonstigen Änderungen ist mit exakt der gleichen Datei das Verhalten jetzt so, wie ich es erwartet hätte - erkennbar an den gleichmäßigen Punkten:
Screenshot 013.jpg
Screenshot 013.jpg (324.19 KiB) Viewed 232 times
Prima, sekundäres Problem gelöst. :mrgreen:

Dann bin ich nur noch auf die Erklärung gespannt, wie jeno vorgegangen ist, um die Shapes zu Splines zu formen.
Und vielleicht gibt's noch heisse Tips, wie die Form noch gefälliger/runder/gleichmäßiger zu bekommen ist.
Auch meine eigene B-Spline weist so Wellen und Hubbel auf.
herbk
Veteran
Posts: 2430
Joined: Mon Nov 03, 2014 3:45 pm
Location: Windsbach, Bavarya (Germany)

Re: Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

Post by herbk »

Hi Hans,
ähnlich Fälle gehe ich auf diese Art an, alles in FC :
1, Bild importieren und Größe anpassen
2. Im Sketcher mit einem geschlossenem B Spline die Kontur nachzeichnen ( Anfangen mit dem B-Spline an einer möglichst geraden Stelle ist kein Schaden ). Dafür benötigt man keine 66 Knotenpunkte im angehängten Beispiel sind es 11, - lässt sich die Kontur an einer Stelle nicht gut nachbilden kann man dort immer noch einen Knoten einfügen.
3. in die Part WB wechseln und ein Solid aus der Skizze erstellen.


Ergibt dann dieses Teil, ganz ohne Abschnitte.
B-Spline.png
B-Spline.png (63.96 KiB) Viewed 199 times
Und: die Path WB spuckt Dir auch den passenden G-Code aus. ;)
Attachments
Schritt_001_herbk.FCStd
(60.3 KiB) Downloaded 6 times
Gruß Herbert
jeno
Veteran
Posts: 1213
Joined: Sun Jun 29, 2014 10:41 am

Re: Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

Post by jeno »

Chili wrote: Mon Jun 27, 2022 4:32 pm ...
Dann bin ich nur noch auf die Erklärung gespannt, wie jeno vorgegangen ist, um die Shapes zu Splines zu formen.
Und vielleicht gibt's noch heisse Tips, wie die Form noch gefälliger/runder/gleichmäßiger zu bekommen ist.
...
Da steckt jetzt kein Zauberkunststück dahinter. Wie angesprochen die zwei Grafiken zusammengesetzt und in Inkscape mit Hilfe eines Bezier einen geschlossenen Pfad erzeugt. Wichtig ist alle! Knoten glätten.
Screenshot_20220628_075523.png
Screenshot_20220628_075523.png (204.86 KiB) Viewed 166 times
Anschliessend noch die Grösse angepasst.
@Herbert Auch sehr gute Lösung!

Mit freundlichen
Attachments
Chili_Dash_v2.zip
SVG und DXF
(2.21 KiB) Downloaded 3 times
Chili
Posts: 9
Joined: Mon Jun 27, 2022 7:49 am

Re: Anfängerprobleme: vom Bild zum Modell

Post by Chili »

Du wirst lachen, großer Zufall!
Ich habe gestern Abend genau das gleiche gemacht:
Kurve in Inkscape nachgemalt (mit relativ vielen Punkten; bei 800% Vergrößerung an der Innenseite des Strichs);
dann vereinfacht, Knoten geglättet und die letzten kleinen Abweichungen mit den Kontroll-Anfassern bereinigt.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. :)

FreeCAD hatte ich im Auge, weil ich damit die Kleinigkeiten für den 3D Druck gemacht habe (bisher nur wenig und sehr einfache Dinge).
In 2D zum Fräsen komme ich mit Inkscape dann doch deutlich besser klar, wie man hier sieht.
Gerade die "Kurvenkontrolle" geht mir dort wesentlich einfacher von der Hand.

FreeCAD ist aber trotzdem auch für diese Dinge noch im Rennen.
Denn bei Inkscape -> EstlCAM via DXF kommt es nun wieder zu Inkompatibilitäten bei der Größe des Objekts.
Bei FreeCAD käme das aus "einer Hand" und hoffentlich ohne solche Anomalien -> muss ich mal probieren.

Euch auf jeden Fall herzlichen Dank schonmal für eure Mühe.
Post Reply